In der Praxis

RM 150HR in der Praxis

Praktische Anwendung
Das tragbare Messsystem lässt sich spurweitenunabhängig auf Vignoleschienen(*) einsetzen. Drei parallel angeordnete Messsensoren tasten auf einem Fahrspiegel von 20 mm die Schienenoberfläche ab.

Der Messvorgang erfolgt vollautomatisch über einen integrierten Feinlaufmotor und ist innerhalb weniger Sekunden abgeschlossen. Dabei wird über eine Messdistanz von 150 mm das Schienenlaufflächenprofil in Abständen von 0,1 mm kontinuierlich erfasst und aufgezeichnet.

Das Messergebnis bestehend aus dem Qualitätskennwert [QKw] inklusive Qualitätsklasseneinteilung wird unmittelbar nach Messungsende angezeigt.

(*) Hinweis: Rillenschienen ggf. auf Anfrage
Toughpad

Impressum | Datenschutz